Welche Marken sind die führenden Treppenlift-Hersteller?

Wer an einen Treppenlift denkt, verbindet hiermit meist den Namen des Herstellers Lifta. Zugegebenermaßen ist Lifta schon viele Jahre erfolgreich auf dem Markt vertreten und wird von vielen auch als Pseudonym für diese Liftform angesehen. Dabei gibt es aber noch wesentlich mehr Hersteller, die überregional und international vertreten sind.

metal-spinning-645620_1280 by gumigasuki - pixabay.comWenn Sie sich über einen renommierten Treppenlift-Hersteller informieren und auch deren Angebote studieren möchten, dann sollten Sie unser untenstehendes Formular nutzen. Hier können Sie mit wenigen Klicks völlig kostenlos attraktive Angebote anfordern.

Die Anzahl an Treppenlift-Hersteller hat sich in letzter Zeit sehr erhöht. Hierzu gehören beispielsweise die Marken Thyssen Krupp, Lifta, Hiro, Hauck oder Fischer. Diese Anbieter genießen einen sehr guten Ruf und bieten unter anderem auch die Hub- und Senkrechtlifte für Rollstuhlfahrer an.

1. Es müssen nicht immer die bekannten Marken sein

Viele wissen vielleicht nicht, dass auf dem Markt auch viele kleine Unternehmen hervorragende Treppenlifte anbieten.

Obwohl die Marke Thyssen Krupp als großes Industrieunternehmen weltweit bekannt ist, muss es nicht heißen, dass dieses Unternehmen auch gleich die besten Treppenlifte baut.

1.1. Kleinere Unternehmen holen auf

Es kommt immer häufiger vor, dass sich insbesondere kleine und junge Unternehmen auf Treppenlifte spezialisieren. Diese bieten innovative Konstruktionen und Besonderheiten, die herkömmliche Hersteller nicht bieten. Zudem gehen sie in der Regel noch flexibler auf die individuellen Wünsche ihrer Kunden ein.

 Tipp: Teilweise sind diese Angebote wesentlich interessanter und mitunter auch preisgünstiger. Insoweit sollten Sie sich nicht immer von einem Markennamen täuschen lassen!  treppenlift angebot

2. Wichtige Kriterien beachten

Wir möchten Ihnen ein paar wichtige Kriterien an die Hand geben, die bei der Auswahl der Hersteller von Treppenliften von Bedeutung sind.

exclamation-40026_1280 by ClkerFreeVectorImages - pixabay.comHierzu gehört nicht nur eine Übersicht der Marken, sondern auch ein Vergleich der spezifischen Leistungen. Wir möchten auch auf die möglichen Vor- und Nachteile aufmerksam machen. Selbstverständlich handelt es sich um exemplarische Kriterien, da eine vollständige Leistungsübersicht an dieser Stelle nicht möglich wäre.

 Um sich über alle Einzelheiten eines bevorzugten Anbieters zu informieren, empfehlen wir Ihnen unser Angebotsformular, über welches Sie unverbindlich und kostenlos einen Kostenvoranschlag erhalten. 

2.1. Auf welche Kriterien es ankommt

Unabhängig vom jeweiligen Treppenlift-Hersteller, gibt es einige Kriterien, die Sie vor einem Kauf eines Treppenliftes unbedingt beachten sollten:

  • eine eingehende Beratung,
  • eine Daten- und Zustandserfassung,
  • die Auswahl plus eine ausreichende Bedenkzeit,
  • eine Garantie sowie evtl. Zusatzleistungen.

2.1.1. Die kostenlose Beratung in den eigenen vier Wänden

Wenn Sie sich für einen Treppenlift entscheiden, ist dies keine spontan getroffene Entscheidung, sondern bedarf einer guten Überlegung.

Ein solcher Lift ist zum einen an die gesundheitliche Situation des Betroffenen geknüpft, zum anderen aber auch an die baulichen Gegebenheiten.

Auf jeden Fall sollte eine ausführliche Beratung beim Käufer zuhause erfolgen.

Der jeweilige Mitarbeiter des Treppenlift-Herstellers muss sich vor Ort ein genaues Bild von der Situation verschaffen. Nur so kann auch wirklich das passgenaue Modell bestellt werden.

Seriöse Firmen bieten daher meist eine kostenlose Beratung in den eigenen vier Wänden des Kunden an!

Wir empfehlen Ihnen, sich natürlich auch immer mehrere verschiedene Angebote einzuholen, um möglichst günstig zu kaufen!

2.1.2. Die Daten- und Zustandserfassung

Besucht Sie beispielsweise ein Mitarbeiter von Hiro Lift zuhause, wird er in einem Beratungsgespräch nicht nur die verschiedenen Modelle seines Unternehmens vorstellen sowie dessen Vorteile, sondern nimmt auch alle relevanten Daten für eine Bestellung auf.

Zeigen Sie hierbei auch wirkliches Kaufinteresse, so wird in aller Regel auch gleich eine Begehung des Treppenhauses erfolgen, wobei näher auf die baulichen Gegebenheiten eingegangen wird!

Dabei werden die notwendigen Vermessungen durchgeführt und auch die Bausubstanz des Treppenhauses ermittelt.

stairs-863348_1280 by Unsplash - pixabay.comErst nach dieser Daten- und Zustandserfassung kann ein Mitarbeiter einer Treppenlift-Firma die optimalste Lösung für einen Treppenlift-Einbau darlegen.

Leider kann es dabei auch vorkommen, dass der Einbau eines Treppenlifts nicht möglich ist. Dies ist besonders wichtig, falls ein Treppenaufgang für die Montage nicht geeignet ist und sich hierdurch Sicherheitsmängel ergeben.

2.1.3. Auswahl und ausreichende Bedenkzeit

Haben Sie zum Beispiel die Mitarbeiter von Graventa, Hauck oder Hawle zu sich eingeladen und wurden die notwendigen Daten erhoben, können diese wieder zu ihrem Unternehmen zurückkehren und dort ihre Berechnungen für einen Kostenvoranschlag vornehmen.

Hierbei kommt das bestmögliche Angebot zustande, wobei genau auf die Belange des Kunden und die baulichen Gegebenheiten eingegangen wird.

greeting-1296493_640 by OpenClipartVectors - pixabay.comAnschließend erhalten Sie von den Mitarbeitern die entsprechenden Vorschläge mit Preisangaben zugesandt. Vielfach fahren die Mitarbeiter mit ihren Ergebnissen auch direkt wieder zum Kunden.

Dabei ist es wichtig, dass nicht nur ein Angebot vorgestellt wird, sondern das mehrere Alternativen zur Auswahl stehen. So haben Sie die Möglichkeit, einen Vergleich anzustellen und das für Sie beste Angebot auszuwählen.

Wichtig ist, dass Sie ein Mitarbeiter nicht sofort zu einer Kaufentscheidung drängt. Schließlich sollten Sie noch ein wenig Bedenkzeit haben und die Angelegenheit zumindest überschlafen.

Achten Sie jedoch hierbei auf zeitlich begrenzte Rabattaktionen! Hier sollten Sie dann nicht zu lange warten.

2.1.4. Garantie und Zusatzleistungen

Nach einem erfolgreichen Kauf eines Treppenliftes sollte es selbstverständlich sein, dass ein Treppenlift-Hersteller auch noch danach Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Hierbei dürfen mögliche Zusatzleistungen nicht vergessen werden.

Wie sieht es mit einem Wartungs- und Reparaturdienst aus? Auch diese Fragen sollten schon vor einem Kauf beantwortet werden.

Bei Treppenliften besteht eine gesetzliche Garantie von wenigstens zwei Jahren. Einige Hersteller umgehen jedoch diese Garantiezeit, in dem Sie Ihnen preisreduzierte Modelle anbieten.

 Dann müssen Sie aber gesondert auf eine eingeschränkte Garantie oder gar den Wegfall der Garantie hingewiesen werden! 

icon-644937_1280 by geralt - pixabay.comAchten Sie auch darauf, dass ein Kundendienst schnell erreichbar ist. Nicht immer sind diese Leistungen auch im Kaufpreis enthalten. Seriöse Unternehmen weisen Sie darauf hin.

Einige Hersteller haben für einen gewissen Zeitraum auch einen Wartungsvertrag im Kaufpreis mit eingeschlossen. Sprechen Sie den Verkäufer auf jeden Fall darauf an.

3. Übersicht über bekannte Treppenlift Hersteller

Nachfolgend möchten wir Ihnen in tabellarischer Form noch einige bekannte Hersteller auflisten. Hierbei handelt es sich um Anbieter von klassischen Sitzliften, wobei wir auch auf eine mögliche Garantie und Serviceleistungen eingehen.

3.1. Leistungsspektrums verschiedener Hersteller

Unternehmen inkludierte Garantiezeit Serviceleistungen
Lifta 3 – 5 Jahre Herstellergarantie professionelle Fachberatung
kompetenter Kundenservice
Sanimed 3 Jahre Herstellergarantie kostenlose Probefahrt
kompetenter Kundendienst
professionelle Fachberatung
Hiro 2 Jahre Herstellergarantie kostenlose Probefahrt
professionelle Fachberatung
kostenfreie Rufnummer
Thyssen Krupp 2 Jahre Gewährleistung persönliche Fachberatung
kompetenter Kundenservice
kostenlose Probefahrt
Hawle keine Angabe professionelle Fachberatung
kompetenter Kundenservice
 Nutzen Sie das hier angeschlossene Formular um gleich 3 Angebote verschiedenster Hersteller bequem von zu Hause aus einzuholen! 
[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]